Aussies only in Donaueschingen

Ende August waren wir alle 4 in Donaueschingen, auf einem von CASD organisiertem Turnier. Nach fast 600km erreichten wir am Donnerstag abend unser schönes Hotel, da es am Freitag ziemlich früh los ging mit den ersten Starts. Unser war Zimmer war nicht groß, aber dennoch sehr gemütlich und vor allem sauber. Morgens gab es leckeren Frühstück, wo jeder genug Auswahl hatte (ich z.B die Blätterteigquarkküchlein). Am Abend zuvor haben wir noch den Hotelpool ausgiebig genutzt.
Freitag ging es also mit Rally Obedience los. Ich wiederhole mich ja ungern..aber ich bin einfach zu doof für dieses Sport. Ich war zuerst mit Peach dran, sie war zwar recht unkonzentriert dabei, hat aber alles gemacht was ich gesagt habe..natürlich so manche Stationen wieder falsch gemacht. Entweder fehlte ein Schritt bei Rückwärtsgehen oder ihr Platz war nicht aus der Bewegung wie gewünscht (ist ja nicht so, dass der Hund es nicht kann). Blieben also 77 Punkte und nur ein Gut für Püppy. Ok, Taya war als nächste dran und ich hab mir die bösen Stationen genau angeschaut und der kleiner Hund lief sooo toll, aber die Richterin meinte bei einer Übung saß sie nicht 100{fff34aa895a947160ba5bbe134ceb5d3938f3d0e9732f56e11fdb945d78e713b} und somit waren die ersten 10 Punkte weg. Da und dort kleine Abzüge und uns blieben nur noch 79 Punkte übrig. Mal schauen ob ich in Rally nochmal starte..scheinbar ist Schilder lesen, laufen und denken mir nicht gegeben.  Abends gab es noch leckeres Essen im Hotel und dann war der Tag schon irgendwie gelaufen.
Samstag sind wir nicht gestartet, da Taya im Agility noch nicht so weit ist.
Am Sonntag stand für uns Obedience an und Show. Puh ganz schön viel Stress. Ständig hin und her rennen und schauen PuTTY download Telnet , um ja nichts zu verpassen. Taya war zuerst dran und war in der Gruppenübung leider sehr sehr unsicher, so stand sie auf und kam zu mir. Naja ein junger Hund, bisschen mehr Sicherheit vermitteln, dann wird es schon klappen. In den einzelnen Übungen stand sie leider auch beim abrufen auf, als ich sie verlassen habe. Für sie hat es am Ende leider nicht gereicht, aber ok, dass was sie super sicher konnte hat sie auch im Vorzüglichen Bereich gezeigt.
Mit Peach hatte ich Turniere zuvor ja leider nur NB´s  und unsere Motivation war ein wenig unten. In der Gruppe bei der Sitzübungen hat sie sich wieder gekratzt und hatte somit die erste Null bekommen. Ok ich dachte nur daran, dass wir Hauptsache schön zusammen arbeiten und Punkte sind egal. So war es dann auch, sie war viel besser drauf, aufmerksam und leise. Nur die doofe Box wollte sie wieder nicht besuchen..gesehen hat sie die schon, rannte nur wieder nicht rein. Am Ende hat es knapp für ein Gut gereicht und da wir alleine waren..auch für den ersten Platz . Ok es ging mir nicht darum platziert zu werden, wichtig war mir wie sie arbeitet. Wir legen in FCI Obe auf jeden Fall erstmal eine Pause ein und schauen wie es nächstes Jahr so aussieht.

Nachmittags war dann auch irgendwann die Taya dran bei der Ausstellung, in eine sehr stark besetzten Zwischenklasse (8 Hündinnen) hat sie wirklich tollen Bericht bekommen und hat 5 Platz, direkt hinter ihrere Schwester besetzt.

Naja so von Ergebnissen her, war es mit Sicherheit nicht unser bestes Wochenende. Wir hatten jedoch jede Menge Spaß, tolles Essen und ganz viele nette Leute um uns herum gehabt.
Wir kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder (wenn nichts dazwischen kommt).

Peachs Mutter Reason startete zum ersten Mal in Klasse 1 und Schwester Juna in der Klasse 2. Tolle Mädels. Familienpower.
11923061_991567560888271_1194841990_n

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben auch ganz viele Wildsong´s getroffen. <3 Tolle Hunde
11914223_1028991077119945_3584341583352210020_n


Posted in Allgemein