Rally Turnier in Marl

Am Sonntag hat unserer Verein in Marl zum ersten Mal ein Rally Turnier ausgerichtet. Es ist wirklich stressig alles zu organisieren und auszurichten und gleichzeitig zu starten. In der Regel vermeide ich sowas, nun sollte am Sonntag auch direkt der erster Start für Easy sein. Ich wollte sie gern auf dem eigenen Trainingsplatz  zum ersten mal laufen lassen. Also haben wir ganz mutig gemeldet. 
Der Tag fing sehr stressig an, bei der Organisation lief das Auswertungsprogramm nicht so wie gewollt und wir konnten keine Ergebnisse eintragen. Zum Glück hatten wir noch ein zweites Programm auf einem anderen PC.

Vormittags hatte ich den Start mit Peach in Seniorenklasse. Sie hat ein bisschen gejammert lief aber wirklich toll und uns wurde lediglich 2x schiefes Vorsteh abgezogen. Also blieben am Ende 98 Punkte und 4 Platz 🙂 

Dann folgte eine längere Pause, denn die Beginner waren erst Nachmittags dran. Ich hab dann die Easy noch ganz am Ende auf die Starterliste gesetzt um einfach mehr Zeit für sie zu haben, sie einmal laufen zu lassen, da sie ganzen Tag mit im Büro saß und wir nur kleinere Runden gingen. Ich wusste nicht wie lange ich sie warm machen soll, sie ist zwar wirklich motiviert und rennt gern, aber so ein Start ist schon ganz anders wie Training.  Während der Parcourbegehung zweifelte ich ob es wirklich so sinnvoll war, der Weg kam mir so lang vor. So viel Fußarbeit am Stück hatten wir noch nie gehabt. 
Als der erster Starter log gelegt hat, hab ich sie aus dem Auto geholt und wir sind ein Stück gegangen, wie erwartet hüpfte sie fröhlich rum und war total aufgeregt. Ich ging kürzer als geplant und wir hatten bestimmt noch 6 Starter vor uns..oh je doch zu früh raus geholt? Ich setzt mich mit ihr auf eine Wiese neben dem Ring und versuchte uns beide etwas runter zu fahren 😀 Halsbandkontrolle hab ich auch direkt machen lassen, damit ich beim rein gehen in den Ring sie nicht unnötig durch fremdes anfassen wieder hoch pusche.  
Wir gingen also irgendwann in den Ring zum aufwärmen und dann zum Start. Sie folgte mir fröhlich und himmelte mich an. Ich grinste und lobte sie fleißig. In FCI Rally ist es ja erlaubt Hunde nach bestimmten Übungen zu füttern, also machte ich es auch. So ging es von einer Station zu anderen und als wir Ziel-Schild hinter uns gelassen haben, konnte ich meine Freude nicht mehr halten. Wow, wow, wow!! Der kleiner Hund lief mit ihren 15 Monaten einfach soooo genial mit mir durch den ganzen Parcours. Ich war wohl so von ihrer Fußarbeit fasziniert, dass ich leider direkt am Anfang ein ganzes Schild einfach ausgelassen habe. Es kostete uns also gleich -10 Punkte 🙁 . Ich hab in der Fußarbeit bis jetzt nicht viel linke Winkel und Kehrtwendungen geübt, also waren diese etwas hopsig (sieht man gut im Video), dafür hat uns die Richterin leider auch -10 Punkte abgezogen. So bleiben am Ende leider nur 80 Punkte von 100 und ein Sehr Gut. Nunja ich ärgere mich natürlich extrem über den ausgelassenen Schild, aber die Easy lief einfach gigantisch mit! Für mich waren es 10000 Punkte 🙂 

Hier ihr Lauf! 


Posted in Easy, Peach, Peach Sport (FCI), Rally.

Peach´s Wochenende :)

Dieses Wochenende gehört ganz meinem Mädchen. 🙂
So ziemlich kurzfristig hab ich für Rheinbach in Obedience nachgemeldet um evtl. eine Qualifikation in ODX zu bekommen. Wir haben zwar bereits den Titel, aber im Herbst hatte Peach in der Klasse so tolle Punkte bekommen, dass ich dachte es lohnt sich nochmal zu starten um auf die Wertungsliste von ASCA zu kommen 😀
Also ging es Samstag früh los. Peach lief wirklich Klasse, war halt nur wie immer laut :mz:. Ihr fehlte der Vorsitz beim Abrufen mit Platz, dann hat sie kleinen Bogen gemacht beim Umrunden von Personen. Also blieben am Ende 188 Punkte und  :111: Platz. Bin gespannt ob wir nun in die Wertung mit reinkommen. 

Am Sonntag sind wir in Klasse Senioren in Rally gestartet. Auch hier lief sie wunderbar, bis auf eine kurze Ablenkung beim Futter, worauf sie abgelenkt war und die Übung verpasst hat. Also neu ansetzen und weiter gehts. Hat uns dann -5 Punkte gekostet. So blieben am Ende 95 Punkte und :333: Platz 

Schon paar Wochen zuvor hat sie ihren RO-3 Titel fertig gemacht und nun auch RO-S.

Bin sooo stolz auf Peach <3


Posted in ASCA Obedience, Peach, Peach Sport (FCI), Rally.

Zusammenfassung 2018

Das Jahr 2018 geht zu Ende…

..da wollte ich eine kleine Zusammenfassung machen, wie es bei uns lief:

Peach (Wildsong´s Happy Halloween) 
ASCA Obedience – tolle ODX Läufe, leider keine Q in Utility. 
ASCA Rally – REX fertig. 
FCI Rally- Teilnahme BSP in Klasse 2. 92 Punkte von 100 (Vorzüglich)- 22 Platz v. 57
FCI Obedience – hier sind wir nur einmal gestartet und leider lief es nicht so gut für uns in der Klasse 3.

Taya (Dear Vagabond´s Born To Make You Happy) 
ASCA Agility – viele schöne Läufe viele Qs und wir kommen ATCH immer näher! 
FCI Agility – auch hier hatten wir einige tolle Läufe und dürfen auch 2019 in A3 turnen. 
Obedience/Rally – da hab ich die Entscheidung getroffen mit ihr nicht mehr zu starten und bereue es nicht!

Easy (Dear Vagabond´s Edition In Black)
Ja gut  viel konnte der Zwerg nicht erreichen.  Sie wird in 2 Wochen (meine Güte die Zeit rennt) erst ein Jahr alt. 
Sie nahm allerdings an einem Hunderennen teil und wurde paar mal ausgestellt. 
FCI Show – Jugendklasse -3 Platz von 7 (Vorzüglich)
ASCA Show – 6-9 Monate -3 und 4 Platz. 
Wir trainieren nun vorerst für die Begleithundeprüfung nächstes Jahr und möchten auch in Obedience und Rally bisschen starten. Mit Agility haben wir noch nicht angefangen, da wollte ich erst die Röntgenbilder abwarten. Und so fleißig wie sie lernt  wird der später Anfang ihr nicht schaden.

Ich freue mich extrem auf 2019! Mit drei Hunden zu starten es wird sehr sportlich. 
Natürlich haben wir paar Ziele gesetzt:
Peach – eine Quali in UD und RO-3 fertig machen. 
Taya – weitere Qualis für ATCH 
Easy – Begleithundeprüfung 

Alles was wir sonst so erreichen sehe ich dann als Bonus.  Way to go!!!!!


Posted in Easy, Peach, Taya.

Tolles Wochenende!

Wir sind zurück von einem mega Wochenende. Am Freitag und Samstag war ich in Belgien bei ASCA Trial. Sonntag dann FCI Agility Turnier mit Taya.

Los ging es am Freitag wo Peach und ich in Obedience gestartet sind. 
Wir waren jeweils Vormittags und Nachmittags mit Utility und Open Klasse dran. In Utility hatten wir leider Pech. Im ersten Lauf wollte sie kein Voraus zeigen, im zweite war das Voraus genial…aber Madam meinte der Handschuh in der Mitte gefällt ihr besser, als der ganz rechts lag 😛
In Open holte sie mit 195 Punkten nicht nur den 1 Platz, sondern wurde auch Tagessiegerin am Vormittag. Nachmittags verbesserte sie ihr Ergebnis auf 195,5 und der Tagessieg ging nur knapp an uns vorbei 

In Rally am Samstag erlief sie 197 Punkte und hat somit ihren REX -Titel fertig gemacht. Die 3 Punkte hab ich ihr dann abgenommen… in dem ich an meinem Bein geklopft habe, als sie kurz vor dem Finisch-Schild plötzlich gehustet hat Sorry Peach!

Easy wurde am Freitag und Samstag von mir ausgestellt. Am Freitag erinnerte ihr Lauf mich extrem an ein Lauf von  sie hopste durch die Gegend und wir wurden 3 von 3. Am Samstag dank den super Tipps von Elke und Silvia lief sie deutlich besser, aber wir müssen noch viel zusammen üben. Sie hat dann 4 von 4 gemacht und konnte nicht wirklich zeigen wie schön sie laufen kann.

Heute lief ich mit Taya wieder in Agility. Nach 8 Wochen ohne Turniere  hatten wir zwar 2 DQ geholt, aber die Läufe an sich waren wirklich toll. So freute ich mich extrem über ihre tolle Slalomeingänge im A-Lauf und Jumping und sie hat sehr schön Zonen gemacht (hoffe bleibt so 
Parcours von Martin Schoffelmeer waren wie immer absolut genial und einfach rund.

(Stehbild von Easy ist von Carina Lach)

   


Posted in Agility, ASCA Obedience, ASCA Show, Easy, Peach, Rally, Taya.