Aussie Wochenende in Troisdorf

Letzte Woche waren Easy und ich in Troisdorf beim Aussie Wochenende dabei. 
Am Samstag hatten wir unseren 2 Start in Rally-Obedience. Diesmal war die kleine Motte ein wenig abgelenkt, sie freute sich über die Ringhelfer und guckte durch die Gegend. Direkt bei dem zweiten Schild, rutschte sie in der Grundstellung nach und dafür wurden uns direkt 5 Punkte abgezogen 🙁 Durch die Ablenkung waren dann auch paar Pünktchen weg, so bleiben uns am Ende dennoch 91 Punkte und ein Vorzüglich. Somit kann ich Easy´s ersten Titel RO-B beantragen 😀 
Am Sonntag waren wir dann zur Show da. Die Jugendklasse war mit insgesamt 9 Hündinnen sehr voll. Die Freude von dem kleinen Krümmel ging an dem Tag weiter, so freute sich extrem als die Richterin sie angesprochen hat. Und lief teilweise für ein hüpfendes Häschen durch den Ring..ich war schon so geknickt und hab wirklich mit schlimmsten gerechnet. Nach dem alle Hündinnen durch fahren und die Richterin angefangen hat zu sortieren, schickte sie uns plötzlich zu anderen Seite. Ich konnte es noch gar nicht fassen, dass wir in die engere Auswahl kamen. Sie lies uns nochmal auf und ab laufen und platzierte uns dann auf den :333: Platz. Damit hab ich wirklich nicht gerechnet! 

Danke an Carina für die tollen Bilder


Posted in Easy, FCI Show, Rally.

Rally Turnier in Marl

Am Sonntag hat unserer Verein in Marl zum ersten Mal ein Rally Turnier ausgerichtet. Es ist wirklich stressig alles zu organisieren und auszurichten und gleichzeitig zu starten. In der Regel vermeide ich sowas, nun sollte am Sonntag auch direkt der erster Start für Easy sein. Ich wollte sie gern auf dem eigenen Trainingsplatz  zum ersten mal laufen lassen. Also haben wir ganz mutig gemeldet. 
Der Tag fing sehr stressig an, bei der Organisation lief das Auswertungsprogramm nicht so wie gewollt und wir konnten keine Ergebnisse eintragen. Zum Glück hatten wir noch ein zweites Programm auf einem anderen PC.

Vormittags hatte ich den Start mit Peach in Seniorenklasse. Sie hat ein bisschen gejammert lief aber wirklich toll und uns wurde lediglich 2x schiefes Vorsteh abgezogen. Also blieben am Ende 98 Punkte und 4 Platz 🙂 

Dann folgte eine längere Pause, denn die Beginner waren erst Nachmittags dran. Ich hab dann die Easy noch ganz am Ende auf die Starterliste gesetzt um einfach mehr Zeit für sie zu haben, sie einmal laufen zu lassen, da sie ganzen Tag mit im Büro saß und wir nur kleinere Runden gingen. Ich wusste nicht wie lange ich sie warm machen soll, sie ist zwar wirklich motiviert und rennt gern, aber so ein Start ist schon ganz anders wie Training.  Während der Parcourbegehung zweifelte ich ob es wirklich so sinnvoll war, der Weg kam mir so lang vor. So viel Fußarbeit am Stück hatten wir noch nie gehabt. 
Als der erster Starter log gelegt hat, hab ich sie aus dem Auto geholt und wir sind ein Stück gegangen, wie erwartet hüpfte sie fröhlich rum und war total aufgeregt. Ich ging kürzer als geplant und wir hatten bestimmt noch 6 Starter vor uns..oh je doch zu früh raus geholt? Ich setzt mich mit ihr auf eine Wiese neben dem Ring und versuchte uns beide etwas runter zu fahren 😀 Halsbandkontrolle hab ich auch direkt machen lassen, damit ich beim rein gehen in den Ring sie nicht unnötig durch fremdes anfassen wieder hoch pusche.  
Wir gingen also irgendwann in den Ring zum aufwärmen und dann zum Start. Sie folgte mir fröhlich und himmelte mich an. Ich grinste und lobte sie fleißig. In FCI Rally ist es ja erlaubt Hunde nach bestimmten Übungen zu füttern, also machte ich es auch. So ging es von einer Station zu anderen und als wir Ziel-Schild hinter uns gelassen haben, konnte ich meine Freude nicht mehr halten. Wow, wow, wow!! Der kleiner Hund lief mit ihren 15 Monaten einfach soooo genial mit mir durch den ganzen Parcours. Ich war wohl so von ihrer Fußarbeit fasziniert, dass ich leider direkt am Anfang ein ganzes Schild einfach ausgelassen habe. Es kostete uns also gleich -10 Punkte 🙁 . Ich hab in der Fußarbeit bis jetzt nicht viel linke Winkel und Kehrtwendungen geübt, also waren diese etwas hopsig (sieht man gut im Video), dafür hat uns die Richterin leider auch -10 Punkte abgezogen. So bleiben am Ende leider nur 80 Punkte von 100 und ein Sehr Gut. Nunja ich ärgere mich natürlich extrem über den ausgelassenen Schild, aber die Easy lief einfach gigantisch mit! Für mich waren es 10000 Punkte 🙂 

Hier ihr Lauf! 


Posted in Easy, Peach, Peach Sport (FCI), Rally.

Peach´s Wochenende :)

Dieses Wochenende gehört ganz meinem Mädchen. 🙂
So ziemlich kurzfristig hab ich für Rheinbach in Obedience nachgemeldet um evtl. eine Qualifikation in ODX zu bekommen. Wir haben zwar bereits den Titel, aber im Herbst hatte Peach in der Klasse so tolle Punkte bekommen, dass ich dachte es lohnt sich nochmal zu starten um auf die Wertungsliste von ASCA zu kommen 😀
Also ging es Samstag früh los. Peach lief wirklich Klasse, war halt nur wie immer laut :mz:. Ihr fehlte der Vorsitz beim Abrufen mit Platz, dann hat sie kleinen Bogen gemacht beim Umrunden von Personen. Also blieben am Ende 188 Punkte und  :111: Platz. Bin gespannt ob wir nun in die Wertung mit reinkommen. 

Am Sonntag sind wir in Klasse Senioren in Rally gestartet. Auch hier lief sie wunderbar, bis auf eine kurze Ablenkung beim Futter, worauf sie abgelenkt war und die Übung verpasst hat. Also neu ansetzen und weiter gehts. Hat uns dann -5 Punkte gekostet. So blieben am Ende 95 Punkte und :333: Platz 

Schon paar Wochen zuvor hat sie ihren RO-3 Titel fertig gemacht und nun auch RO-S.

Bin sooo stolz auf Peach <3


Posted in ASCA Obedience, Peach, Peach Sport (FCI), Rally.

Tolles Wochenende!

Wir sind zurück von einem mega Wochenende. Am Freitag und Samstag war ich in Belgien bei ASCA Trial. Sonntag dann FCI Agility Turnier mit Taya.

Los ging es am Freitag wo Peach und ich in Obedience gestartet sind. 
Wir waren jeweils Vormittags und Nachmittags mit Utility und Open Klasse dran. In Utility hatten wir leider Pech. Im ersten Lauf wollte sie kein Voraus zeigen, im zweite war das Voraus genial…aber Madam meinte der Handschuh in der Mitte gefällt ihr besser, als der ganz rechts lag 😛
In Open holte sie mit 195 Punkten nicht nur den 1 Platz, sondern wurde auch Tagessiegerin am Vormittag. Nachmittags verbesserte sie ihr Ergebnis auf 195,5 und der Tagessieg ging nur knapp an uns vorbei 

In Rally am Samstag erlief sie 197 Punkte und hat somit ihren REX -Titel fertig gemacht. Die 3 Punkte hab ich ihr dann abgenommen… in dem ich an meinem Bein geklopft habe, als sie kurz vor dem Finisch-Schild plötzlich gehustet hat Sorry Peach!

Easy wurde am Freitag und Samstag von mir ausgestellt. Am Freitag erinnerte ihr Lauf mich extrem an ein Lauf von  sie hopste durch die Gegend und wir wurden 3 von 3. Am Samstag dank den super Tipps von Elke und Silvia lief sie deutlich besser, aber wir müssen noch viel zusammen üben. Sie hat dann 4 von 4 gemacht und konnte nicht wirklich zeigen wie schön sie laufen kann.

Heute lief ich mit Taya wieder in Agility. Nach 8 Wochen ohne Turniere  hatten wir zwar 2 DQ geholt, aber die Läufe an sich waren wirklich toll. So freute ich mich extrem über ihre tolle Slalomeingänge im A-Lauf und Jumping und sie hat sehr schön Zonen gemacht (hoffe bleibt so 
Parcours von Martin Schoffelmeer waren wie immer absolut genial und einfach rund.

(Stehbild von Easy ist von Carina Lach)

   


Posted in Agility, ASCA Obedience, ASCA Show, Easy, Peach, Rally, Taya.

Bundessiegerprüfung Rally-Obedience

Nach dem es endlich fest stand, dass wir bei der diesjährigen Bundessiegerprüfung dabei sind, ging es am 12 Mai extremst früh  nach Lüneburg.  Schon im Voraus haben wir einen Parkplatz für uns gebucht, denn es hieß, es ist ein öffentlicher Platz und es kann sein, man muss sehr weit parken. Nach 3 Stunden Fahrt kamen wir also an und stellten fest, dass es nicht wirklich Anweiser gibt…man hat sich einfach irgendwo auf der Wiese gestellt. Zusätzlich zum Parken gab es eine WC-Flat, diese ergab sich auch als totaler Reinfall.  In Wirklichkeit gab es da einen sehr sympathischen Herren, der dafür zuständig ist und auch eigentlich damit sein zusätzliches Trinkgeld mit uns verdienen würden.  Da aber wir fast alle schon im Voraus bezahlt haben (Öffentliches WC) blieb auch für ihn kaum was über (wir haben trotzdem ihm was in die Schale geworfen). Für ca. 300 Starter waren je 2 Kabinen auch nicht wirklich ausreichend..

Peach und ich waren am Ende der zweiten Gruppe dran. Der Parcour war rund und natürlich schon anspruchsvoll, es war ja auch schließlich Bundessiegerprüfung.  Peach war sehr konzentriert und hat obwohl sie lange gewartet hat und es sehr heißt war (um die 30° Grad) wirklich genial gearbeitet. Bis kurz vor Ende hat uns Richterin Gudrun Büchter nur einen Punkt abgezogen…dann kam meine nicht Lieblingsübung..grrr Futterschalen. Madam war wieder extrem daran interessiert diese aus der Nähe anzugucken, folgte mir aber doch nach einigen Verzögerungen. Daraufhin verpasste sie wieder mein Kommando an der nächsten Station und setzte sich zögerlich. Ich hab dann noch einen etwas zu großen Winkel gemacht. Danach war sie wieder ganz bei mir und die restlichen paar Übungen haben wir ohne Probleme geschafft. 
Es blieben uns 92 Punkte von 100 über und somit eine Vorzügliche Bewertung. Da es viele tolle Teams gegeben hat, sind wir auf Platz 22 von 57 Starter gelandet. Coole Leistung, denn wir trainieren nicht wirklich fürs Rally und machen es einfach nur Just for Fun.. wer weiß wo wir wären 😉 wenn wir mal trainieren würden *grins*. Außerdem hatten wir genialer Weise die schnellste Zeit von Allen  Starter in unserer Klasse. 
Hier das Video dazu.

Nach dem Lauf haben wir uns noch an einem Hunderennen beteiligt 😀 da ich schon immer wissen wollte wie schnell Peach ist. Sie schaffte 50m in genau 5 Sekunden..ich glaub es ist ziemlich schnell..und wenn man überlegt wie heiß es war und sie zuvor einen Rally-Lauf gezeigt hat..ist sie wohl wie erwartet ein ziemliches Rennsemmel . Irgendwann machen wir es mit Taya als Vergleich. 🙂 

Am Ende des Tages sind wir zum Hotel gefahren. Mitten im Wald, tolle Spazierwege, super Zimmer (bzw wir hatten spontan eine Ferienwohnung bekommen) und leckeres Essen hat den spannenden Tag abgerundet. 
Am Sonntag folgten dann noch die Starts der Klasse 3 und die Siegerehrung. Ich bin so unglaublich stolz auf Peach..nicht nur weil sie mit kaum Training so tolle Ergebnisse abgeliefert hat, viel mehr wie sie das ganze drum herum gemeistert hat. Einmarsch mit Musik und 300 Starter+Hunden, absolut relaxed im Zelt, neben dem Ring und im Hotel (wurde sogar gefragt ob wirklich ein Hund dabei ist, man hat sie nicht gehört!).  Da hat sie mir wieder gezeigt, ich kann mich auf sie verlassen . Demnächst starten wir wohl in Klasse 3, bin schon sehr gespannt! 
    


Posted in Allgemein, Peach Sport (FCI), Rally.

2 Rally Turnier dieses Jahr

Lief gar nicht so schlecht 🙂 Bis auf 2 Stationen wo der Aussie ihren Hirn wegen Futter (lag als Ablenkung) kurzzeitig verloren hat 🙂 War der Lauf sehr schön und wir erreichten 90 Punkte in Klasse 2. 
Ob es für die Bundessiegerprüfung reicht werden wir demnächst erfahren. 


Posted in Peach Sport (FCI), Rally.

Award of Merit 2017

Die jährliche Award of Merit Auswertung von CASD steht nun fest  Und die Mädels haben folgende Ergebnisse erreicht:

Peach 
Rally Klasse 2 – 4 Platz (mit nur 2 Starts)

Taya 
Agility A1 – 4 Platz
Agility A2- 2 Platz 
Agility A3 – 8 Platz (da sind wir in Herbst frisch aufgestiegen)
Rally Klasse 1 – 8 Platz (2 unplatzierte Starts).

Außerdem wurde Taya 8 in der Auswertung Award of Merit Versatility (aus 11 Hündinnen in Show und Sport). Die meisten Punkte haben wir natürlich im Sport geholt. 
Ich bin unendlich stolz auf beide Mädels 


Posted in Agility, Allgemein, FCI Show, Peach Sport (FCI), Rally, Taya.

Turnierstart 2018

Beide Mädels waren bereits sehr fleißig mit mir im neuen Turnierjahr 🙂 

Taya lief in Agility auf der Doglive (Hallenmesse in Münster) und hat einmal Platz 29 von 60 Starter erreicht (mit ein paar Fehler 😉 ) 

Peach lief Heute in Rally Obedience und erreichte 3 Platz in der Klasse 2 und eine Vorzügliche Wertung. 

Hier noch 2 frische Fotos von den beiden <3 
  


Posted in Allgemein, Peach Sport (FCI), Rally, Taya.

Ein paar Turniere…

haben wir hinter uns..und die Mädels waren ganz erfolgreich. 

Peach bekam 1 Quali beim ASCA Rally in Klasse Excellent.  198 Punkte – 2 Platz
Hier ein Video dazu. Danke an Carina fürs filmen und bearbeiten!

Taya und ich waren sehr erfolgreich beim Agility 
Ende September sind wir bei Kft Dorsten gestartet und haben da unsere 2 Quali geholt. 

In Rally holte sie ebenfalls wie Peach eine Quali (allerdings in Klasse Advanced). Mit 197 Punkten und einem 2 Platz. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Freitag und Samstag (13/14 Oktober) durften wir im Rahmen der Hund & Pferd Messe in der Messehalle Dortmund auf dem Agility Turnier starten. Mein Ziel war es mit Taya in diese besonderen Atmosphäre schön zu laufen und einfach zu schauen, dass sie motiviert mit läuft. Ob uns Freitag der 13 den Glück gebracht hat…oder unserer Startnummer 13 🙂 ich weiß es nicht. Jedenfalls hab ich es am wenigstens erwartet, gerade dort, unter dem Richter Philipp Müller-Schnick (der schon sehr anspruchsvolle Parcoure stellt) unsere letzte und 3 Quali zu holen und somit in die Königsklasse A3 aufzusteigen. Es war eh ein unbeschreibliches Gefühl, da fehlerfrei durch zukommen und dann noch aufs Treppchen zu schaffen..Puhh!  Im Jumping lief auch alles perfekt und wir kamen fehlerfrei durch! Und haben uns sogar gesteigert, kamen also auf Platz .

 


Posted in Agility, Peach Sport (FCI), Rally, Taya.

Clubschau in Rödermark

Am Wochenende waren wir wieder auf einer FCI Veranstaltung unterwegs. Dies jährliche Clubshow wurde wieder in Rödermark ausgerichtet. Los ging es Samstag früh mit dem Rally-O Turnier. Ziemlich kurzfristig hab ich mich dazu entschlossen die Taya von Klasse 2 in die Klasse 1 umzumelden. Durch die neue PO hab ich einige Übungen teilweise nicht aufgebaut (Vorsteh/Steh in Grundstellung). Um Taya nicht noch mehr in der Unterordnung zu verunsichern, ging also eine Klasse runter. Es war eine wirklich eine tolle Entscheidung. Sie lief wunderbar mit und hätte ich mich nicht beim zurück gehen verzählt, hätten wir noch bessere Punkte gehabt. So blieben uns am Ende 90 von 100 über und eine Vorzügliche Bewertung. 
Am Nachmittag ging es mit Agility los. Unser zweiter Start in A2…und was soll ich sagen. Es lief einfach gigantisch für uns weiter. Fehlerfreie Lauf und wir landen auf Platz . Der Parcour war ziemlich cool, mit paar kniffligen Stellen, aber absolut schön zu laufen. Im Jumping eine kleine Verzögerung durch mich (hab sie an dem Reifen kontrolliert) und dadurch Verweigerung an der nächsten Hürde. Ansonsten wieder top Leistung und Platz 4! 

Am Sonntag ging es weiter mit der Ausstellung. Ich hab mir ehrlich gesagt wenig Hoffnung gemacht, dass wir bei Richterin Judy Harrington ( Propwash Kennel) irgendetwas reißen werden. Taya war pünktlich zu Show sehr abgehaart und wirkt wie ein Welpchen aus. Man kann ja daher meine Freude vorstellen  als wir in der Show ebenfalls eine Vorzügliche Wertung bekommen haben. Den Bericht kann man hier lesen. Somit reichte es für die Kombiwertung Show +Agility A2 wo wir den   Platz gemacht haben. 

Ich bin so stolz auf den Zwerg 

 


Posted in Allgemein, FCI Show, Rally, Taya.